26 Apr 18

"safety first" in Remscheid

Die internen Kolleginnen und Kollegen von iperdi sind viel mit dem Auto unterwegs. Externe Kollegen werden zu Einsätzen begleitet, Arbeitsplätze bei Neukunden besichtigt oder Kundentermine wahrgenommen - irgendjemand ist immer unterwegs.

Da bei iperdi ›safety first‹ gilt, kann ein zusätzliches Fahrsicherheitstraining nicht schaden, befand unser Remscheider iperdi-Team um Niederlassungsleiter Sven Schwarz. Daher übte man sich am vergangenen Samstag unter anderem an Brems- und Ausweichmanövern. Es wurden sogar bewusst einige Dreher ›trainiert‹, um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein.

Für die Remscheider Kolleg(inn)en war es ein sehr erfahrungs- und lehrreicher Tag! Für künftige Fahrten von externen Kolleg(inn)en ist man nun bestens vorbereitet.